- Sie möchten einen Garten?

Sie können:

* diesen selbst verwirklichen.
Zugegeben: Viele tolle Gärten sind von "Laien" gebaut worden.
Auch der Fürst Pückler hat seinen berühmten Park nach eigenen Vorstellungen und Überlegungen gestaltet.
Dies war allerdings seine Hauptbeschäftigung, und er hat hierfür mehrere Vermögen verbraucht.

** sich von jemandem helfen lassen.
Sie werden viele finden, die "etwas davon verstehen", und Ihnen gerne helfen wollen.
Sie brauchen:
- jemanden, der "etwas von Pflasterungen",
- jemanden, der "etwas von Zaunbau",
- jemanden, der "etwas von Bodenbearbeitung",
- jemanden, der "etwas von Bäumen",
- jemanden, der "etwas von Rasen",
- jemanden, der "etwas von Blumen und Stauden",
- jemanden, der "etwas von Sonst-noch-was" ... versteht.
Falls dann das Ergebnis nicht so sein sollte, wie Sie es sich erträumt haben, ist natürlich niemand schuld daran!

*** einen Fachmann für Gartengestaltung beauftragen.
-
So können Sie ziemlich sicher sein, daß Sie Ihren „Traumgarten“ realisiert bekommen.
- Denn: Bei der Erstellung eines Gartens kann man Unmengen von Fehlern machen, und die können viel Ärger bringen, und auch viel Geld kosten.
Sie müssen diese Fehler und Erfahrungen nicht alle selbst machen!
Sie sollten besser die Erfahrungen nutzen, welche im Können und im Wissen eines wirklichen Fachmannes versammelt sind.